Alatreon ist ein Drachenältester, der in Monster Hunter 3 eingeführt wurde.

Fähigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alatreon hat einen Boden- und einen Flugmodus. Er kann die Elemente Drachen, Feuer, Donner und Eis einsetzen. Im Flugmodus kann er einen Eiskristallregen erzeugen: Einige Eiskristalle fallen auf zufällige Felder, während andere direkt auf die Jäger stürzen.


Fähigkeiten (Iceborne)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Alatreon kann in Iceborne mithilfe seiner Hörner zwischen 3 Elementen wechseln: Feuer, Eis & Drache. Im Feuermodus und im Eismodus ist er am gefählichsten. Wenn man ihn nicht genügend mit Elementar-Waffen schwächt lässt er einen Angriff los der einem auf einen Schlag ohnmächtig macht wie beim Behemoth und dem Safi'jiiva. Im Drachenmodus hingen ist er am verletzlichsten. In Iceborne kann der Alatreon sogar Wasser spucken, aber da die Flüssigkeit anfängt zu brennen wenn es mit Feuer in bührürung kommt kann es sogar Öl sein, weil es auch Regebogenfarbig glitzerd. Die Blitze schlagen ein fast wie beim Zinogre und Höllen-Zinogre. Wenn seine Hörner gebrochen sind verliert er die kontrolle über die Elemente.

Lebensweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe: Alatreon/Lebensweise

Auftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In-Game-Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie heißen feuerschwarze Drachen, weil sie wie Feuer und Dunkelheit sind. Sie reißen jeden grausam in Stücke, der ihre scharfen Schuppen berührt. Ihre Element-Instabilität beeinflusst sogar das Wetter. Sie sind lebende Naturgewalten. (Monster Hunter 3 Ultimate)

Icons[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schadenzonen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DMG-Alatreon.png

Zerstörbares[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.