Monster Hunter Wiki
Monster Hunter Wiki

Gammoth ist eine Reißzahnbestie, die in Monster Hunter Generations eingeführt wurde.

MHGen-Gammoth Render 001.png

Aussehen

Gammoth ähnelt einem realen Wollmammut und ist die bisher größte Reißzahnbestie. Das Fell ist bläulich; nur auf dem Rücken, den Beinen und der Unterseite befinden sich weiße und rote Flecken. Gammoth besitzt extrem widerstandsfähige braune Panzerplatten an der Vorderseite des Kopfes und an den Beinen, die aus dem selben Material zu bestehen scheinen wie die zwei Hauer. Die Beine des Gammoth sind oft bis zu den Knien in festen Schnee gehüllt.

Fähigkeiten

Gammoth ist in der Lage mit dem Rüssel Schnee einzusaugen, um ihn dann auf die Feinde zuschießen.

Verhalten

Gammoths stehen allem feindlich gegenüber, was sich ihnen nähert.

Lebensraum

Gammoths leben nur in eisigen Gebieten wie dem Schneegebirge. Einzige Ausnahme bildet der Turm 3.

Etymologie

Gammoths japanischer Name, Gamuto, ist eine Kombination von Ganesha (ガ ネ ー シ ャ) und Mammut.

In-Game-Beschreibung

In den kältesten Regionen der Welt heimisch, ist der Gammoth ein pflanzenfressender Gigant mit massiven Stoßzähnen. Wird er provoziert, benutzt er sein Gewicht und seinen Rüssel, um Bedrohungen auszuschalten, oder zerschlägt den vereisten Schnee um seine Beine.

Gefahrenlevel: ★★★★★ (MHGU)

Icons

Anmerkungen

  • Gammoths können sich die eigenen Beine mit dem Schnee, den sie aus ihrem Rüssel pusten, einhüllen.
  • Gammoth besitzt eine Pin-Attacke.
  • Gammoths Rüssel und die Vorder- und Hinterbeine können verletzt werden, und der Kopf kann zweimal verletzt werden.
  • Gammoth kann vier mal ausgenommen werden.
  • Zur Wiederherstellung von Ausdauer gräbt Gammoth eine große Frucht oder Samen im Bereich 7 vom Schneegebirge aus.
  • Gammoths Beine, sind nach Beinen einer Schildkröte konzipiert, während der Schweif nach dem eines Waschbär Schweifes konzipiert wurde.[1]
  • Gammoths Waffen sollen einem das Gefühl von Macht und Tradition geben.
  • Im Spiel sind alle Gammoths, denen man begegnet, weiblich.[2]


Quellenvermerke