Der Getarnte Nerscylla ist ein Temnoceran, der in Monster Hunter 4 Ultimate eingeführt wurde.

MH4U-Shrouded Nerscylla Render 001.png

Aussehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Getarnte Nerscylla ähnelt sehr dem Nerscylla, trägt aber statt der Gypceros-Haut die eines Khezu. Die Stacheln auf dem Rücken besitzen eine hell-gelbe Farbe, was auf ihre Lähmfähigkeit hinweist.

Die unterschiedlichen Fähigkeiten hängen wahrscheinlich mit der Ernährung von Khezus zusammen, so wie der normale Nerscylla sein Gift durch die Ernährung von Gypceros erhält.

Fähigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Getarnter Nerscylla kann Lähmungen durch den Rückenstachel und die Krallen verursachen, und mit ihren Spinnweben durch die Luft schwingen.

Lebensraum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Getarnter Nerscylla kann in den Dünen und dem Immerwald angetroffen werden.

Brechbare Teile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Rücken kann zwei mal gebrochen werden, sowie die Beine und Klauen.

In-Game-Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Wüste lebende Temnoceran, die Feinde in Sandfallen locken und die gefangene Beute dann mit ihren scherenartigen Kiefern zerfetzen. Wie ihre häufiger auftretenden Verwandten kleiden auch sie sich in die Häute ihrer Beute, meistens in die von Khezu. (Monster Hunter 4 Ultimate)

Gefahrenlevel: ★★★★

Icons[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.