FANDOM


Glavenus ist ein Kampfwyvern, der in Monster Hunter Generations eingeführt wurde.
MHGen-Glavenus Render 001


Aussehen

Glavenus ist ein großer Kampfwyvern, dessen Körper mit dunkelroten Schuppen bedeckt ist. Zwei Reihen von blauen Knochenplatten laufen über seinen Körper. Sie erstrecken sich von den Augen bis hin zum Schweif. Seine Unterseite ist cremefarben. Das Hauptmerkmal des Glavenus ist der riesige, schwertartige Schweif. Der Schweif besitzt ursprünglich die selbe Farbe wie die Rückenplatten, ändert sich aber während eines Kampfes in eine rostige Farbe oder zu einem feurigen Rot. Die Hinterbeine sind stark und muskulös, während die Vorderbeine viel kleiner und nutzlos sind. Das Gesicht und der Kiefer sind mit einem stabilen Überzug bedeckt, wobei vor allem der Kopf einem Carnotaurus ähnelt.

Fähigkeiten

Der Glavenus ist in der Lage, den schwertartigen Schweif mit dem Maul zu schärfen, um damit mächtige feurige Explosionen zu verursachen. Diese Explosionen geben Glavenus nicht nur eine viel größere Reichweite bei einigen Angriffen, sondern machen ihn auch leistungsfähiger. Glavenus kann auch Feuergeschosse aus dem Maul schießen.

Verhalten

Glavenus ist höchst aggressiv gegenüber Jägern.

Lebensraum

Glavenus bewohnt Vulkanische Gebiete wie die Vulkanmulde, Wüsten wie die Dünen und Wälder.

Etymologie

Glavenus' japanischer Name (Dinovaldo) ist eine Referenz auf Dinosaurier (恐 竜), Nova (ノ バ) und Hellebarde (ハ ル ベ ル ド).

Andere Nicht-Unterarten-Formen

Zornklingen-Glavenus

MHGen-Hellblade Glavenus Render 001

Hauptartikel: Zornklingen-Glavenus

Eine Devianz des Glavenus, die in Monster Hunter Generations eingeführt wurde.

In-Game-Beschreibung

Ein Kampfwyvern, der seinen Schwanz wie ein gewaltiges Schwert einsetzt und seine Gegner in lodernden Explosionen tötet, die durch flambaren Stoffe in seinen Schuppen entstehen. Wenn sein Schwanz durch angesammelten Ruß abstumpft, schärft er ihn mit seinen Reißzähnen wieder. (MHGen)

Gefahrenlevel: ★★★★★ (MHGen)

Icons

Anmerkungen

  • Glavenus' Konzept war ein landbasierter Rathalos.[1]
  • Das Gesamtdesign von Glavenus soll eine glitzernde Flamme darstellen.[2]
  • Damit sich Glavenus von anderen Monstern unterscheidet, haben die Entwickler dem Schweif drei verschiedene Phasen gegeben; Geschärft, erhitzt und stumpf.[3]
  • Die Arme und Rücken können verwundet werden, der Kopf kann zweimal verwundet werden und der Schweif kann verwundet und durchtrennt werden.
    • Der Schweif kann nur abgetrennt werden, wenn dieser glüht.
    • Wenn der Schweif abgetrennt wird, macht es tatsächlich Schaden an dem Jäger, wenn es landet.
  • Wenn Glavenus wütend wird, färben sich die Rückenstacheln rot. Rauch wird dann auch aus dem Mund steigen.
  • Wenn er müde wird, kann Glavenus keine Feuergeschosse mehr spucken. Er wird außerdem stolpern, nachdem es einige seiner schweifbasierten Angriffe ausführt.
    • In seltenen Fällen versucht Glavenus den Jäger, wie der Dämonjho, mit einer Pin-Attacke am Boden festzunageln.
    • Glavenus wird versuchen Larinoths zu jagen, um Ausdauer zurückzuerlangen.
  • Im Spiel sind alle Glavenus, denen man begegnet, männlich.[4]


Quellenvermerke

  1. http://www.siliconera.com/2015/07/09/monster-hunter-x-focuses-more-on-customizing-actions-and-your-own-style/
  2. http://www.capcom.co.jp/game/content/mhb/features/20160114090758#scroll02
  3. http://www.capcom.co.jp/game/content/mhb/features/20160114090758#scroll02
  4. https://twitter.com/kozyex/status/699510851309404160
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.