Monster Hunter Wiki
Monster Hunter Wiki


In diesem Artikel werden möglicherweise einige inoffizielle Übersetzungen benutzt, da die jeweilige offizielle deutsche oder englische Bezeichnung noch nicht veröffentlicht wurde.



Groß-Maccao ist ein Vogelwyvern, der in Monster Hunter Generations eingeführt wurde.

MHGen-Great Maccao Render 001.png

Aussehen

Er sieht seinen kleinen Verwandten, den Maccao, sehr ähnlich. Auch er hat er einen grün gefiederten Oberleib und einen rötlichen Unterleib. Er ist viel größer als gewöhnliche Maccaos und hat daher auch viel stärkere Beine, die seine Tritte noch gefährlicher machen. Sein Schweif ist stark gepanzert und mit langen, dornenartigen Stacheln versehen. Er hat wie seine Verwandten, einen Kamm auf dem Kopf, aber beim Groß-Maccao ist er viel größer und gelblich gefärbt. Allgemein sieht dieser Vogelwyvern sehr tropisch und farbenfroh aus.

Fähigkeiten

Groß-Maccao besitzt starke Beine mit denen er sehr schnell laufen und Gegner treten kann. Außerdem haben Groß-Maccaos einen Stachelschweif, auf dem sie stehen und den sie zu kraftvollen Sprüngen und Sprungangriffen nutzen können. Sollte der Schweif beschädigt werden, sind die Bewegungen mit dem Schweif stark eingeschränkt.

Verhalten

Beutetiere jagt Groß-Maccao zusammen mit seiner Maccaohorde. Im Gegensatz zu anderen Rudelvogelwyvern zeigt er jedoch wenig bis gar keine Kontrolle über die Horde. Bei der Verteidigung scheint es, als würden Groß-Maccaos lieber fliehen, anstatt mit den Maccaos gegen den Angreifer zu kämpfen.

Lebensraum

Groß-Maccao lebt mit einem Rudel Maccaos im Juragrenzland, zumeist dort wo es genug Pflanzen für ihn gibt um sich zu verstecken.


Auftritte


Beschreibung

Monster Hunter Generations
MHGen-Great Maccao Icon.png Der Anführer der im Rudel jagenden Maccao. Der Groß-Maccao kann leicht durch seine Größe und federartigen Kamm erkannt werden. Auf dem Schwanz balancierend wagt er gern einen Sprungangriff. Aber wenn er geschwächt ist macht sich sein Rudel schnell auf die Flucht.
Gefahren-Level: ★★★


Anmerkungen

Generelle Anmerkungen


  • Großemaccaos Kopf und Schweif können verletzt werden.
    • Wenn der Schweif verletzt ist, wird Groß-Maccao umfallen, wenn der Jäger am Schweif abprallt.
  • Schallbomben funktionieren beim Groß-Maccao.
  • Groß-Maccao kann Maccaos herbeirufen, aber im Gegensatz zum Großjaggi und dem Großbaggi, kann es ihnen keine Befehle geben.
  • Wenn es müde wird, benötigt Groß-Maccao länger, um sich von einem Hüftenschlag zu erholen.
  • Um Ausdauer zurückzuerlangen, frisst es Eier in einem Nest.