Die Leichte Armbrust zählt zu einer der typischen Waffen der Schützen. In Monster Hunter 3 Ultimate unterscheidet man zwischen ihr, der schweren Armbrust und dem Bogen.

Eine Armbrust besteht aus einem Schaft, einem Bogen und einem Lauf, die beliebig zusammengesetzt werden können und somit eine individuelle Waffe ergeben. Durch diese Zusammensetzung kann man verschiedene Munitionen benutzen, die auf Elementen, Statuseigenschaften oder einfach nur auf Schaden bzw. Schussarten (wie z.B. Streuschüsse) basieren.

Durch die verschiedenen Varianten verändert sich außerdem der Rückstoß beim Feuern, die Abweichungen des Schusses auf größere Distanz und Munitionskapazität.

Mit der leichten Armbrust kann man sich schneller fortbewegen, was sich bei der Flucht oder beim Ausweichen als nützlich erweisen wird.

Die spezielle Fähigkeit Schnellfeuer lässt die Waffe für eine ausgewählte Munition mehrere rapide Schüsse hintereinander abgeben, um somit viel Schaden auf einmal anzurichten.

Wer seine Waffe noch weiter individualisieren möchte, kann dies mithilfe von besonderen Add-ons wie z.B. einem Schalldämpfer, einem Angriffsbonus oder einer Zoomlinse tun. Diese dienen jeweils alle einem anderen Zweck. Der Schalldämpfer verringert den Rückstoß beim Feuern sowie die Wahrscheinlichkeit Ziel großer Monster zu werden. Die Zoomlinse erlaubt lediglich im Zoom-Modus die Sichtweite zu vergrößern oder zu verkleinern, um so das Kampfgeschehen besser im Blick zu behalten. Der Angriffsbonus erklärt sich schon von selbst, denn er hebt den Angriff der Waffe etwas an, bringt aber so keine Nachteile mit sich.

MH3/MH3U[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Spielverlauf, wird man die Möglichkeit haben, den Begrenzer für Munition auf Kosten von Bewegungsgeschwindigkeit zu entfernen, um so seine Munition frei nach Belieben anordnen zu können.

In Monster Hunter 3 Ultimate kann man den Begrenzer ab dem G-Rang-Quests deaktivieren lassen.           

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.