FANDOM


Velkhana ist ein Drachenältester, der seinen ersten Auftritt in Monster Hunter World: Iceborne hat.

Lebensraum Bearbeiten

Velkhana lebt in der Raureif-Weite.

AussehenBearbeiten

Velkhana ist ein traditioneller Drache mit der schlanken, aufrechten Körperstruktur wie von Drachenältesten wie Kushala Daora . Seine Schuppen und Haut haben ein einzigartiges kristallines Blau. Sein Kopf hat eine Tiara-ähnliche Krone aus kleinen Hörnern. Es beschwört Eis und bedeckt somit seine Flügel, Gliedmaßen und Schwanz zu bedecken. Sein dünner, lanzenartiger Schwanz ist hochflexibel und kann seine Gegner umstoßen.

FähigkeitenBearbeiten

Velkhana kontrolliert Eis und kalten Wind und kann im Nu weite Bereiche mit Eis bedecken. Es atmet Strahlen von unterkühlter Flüssigkeit, die Monster sofort einrieren können. Wenn sich Eiskristalle in seiner Eisrüstung bilden, bilden sich in der Nähe Eiskristalle die sich, wenn von Velkhanas Eisatem getroffen werden, zu großen Türmen verändern, die bald explodieren. Es bilden sich kleine Eisplattformen, von denen man abspringen kann. Wenn es wütend wird regnen gelegentlich Eisnadeln aus Wolken nahe dem Boden. Es ist bekannt, dass es ein seltsames Lied singt, wodurch eine Herde Legiana zur Raureif-Weite ziehen kann. Der genau Grund hierfür ist jedoch noch zu ermitteln. 

IconsBearbeiten

Velkhana Icon0

MHW: Iceborne





TriviaBearbeiten

  • Velkhanas Kopf und Flügel können gebrochen und sein Schwanz abgetrennt werden.
    • Wie bei Glavenus bleibt der abgetrennte Schwanz im Boden stecken.
  • Während der Untersuchung von Velkhana in der Storyline von Iceborne (auf der M3 Stufe) kann Velkhana während der Expeditionen in jeder Zone gefunden werden und während Quests angreifen. Wenn Velkhana während einer Quest angreift, verlassen zwei Monster plötzlich das Gebiet. Velkhana wird kurz kämpfen, nachdem es den Jäger bemerkt hat, und dann gehen. Während dieser Phase ist es nicht möglich Velkhana-Materialien zu beschaffen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.